Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gesucht: Unterbringungsmöglichkeiten für schutzsuchende Menschen aus der Ukraine

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

die dramatische Entwicklung im Ukraine-Konflikt hat bei uns allen für Betroffenheit gesorgt. Über die Zahl der nach Schleswig-Holstein flüchtenden Menschen gibt es im Moment keine verlässlichen Prognosen. Da aber bereits jetzt mehrere hunderttausend Menschen aus der Ukraine in den angrenzenden EU-Staaten angekommen sind, ist von einer deutlichen Zunahme von Schutzsuchenden auszugehen.

Im Amt Achterwehr werden jetzt dringend Unterbringungsmöglichkeiten für schutzsuchende Menschen aus der Ukraine benötigt. Da wehrfähige Männer die Ukraine nicht verlassen dürfen, wird es sich weit überwiegend um Mütter mit ihren Kindern und Senioren handeln, die kurzfristig einer Unterbringung bedürfen.

Spontan haben erste Einwohner und Einwohnerinnen dem Amt ihre (Ferien-)wohnung bzw. Räumlichkeiten angeboten. Für diese Unterstützung bin ich sehr dankbar und würde mich freuen, wenn sich noch mehr hilfsbereite Menschen finden, die den Geflüchteten aus der Ukraine vorübergehend eine Bleibe bieten können. Jedes Angebot unter Flucht-Ukraine[at]amt-achterwehr.de oder per Telefon hilft. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Brand

Amtsdirektor