Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bürgerinformationssystem

Tagesordnung - Sitzung des Umwelt- und Kulturausschusses der Gemeinde Bredenbek  

Bezeichnung: Sitzung des Umwelt- und Kulturausschusses der Gemeinde Bredenbek
Gremium: Umwelt- und Kulturausschuss der Gemeinde Bredenbek
Datum: Mi, 17.11.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Landhaus Bredenbek
Ort: Kieler Straße 18, 24796 Bredenbek

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1     Eröffnung der Sitzung      
Ö 1.1     Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung      
Ö 1.2     Feststellung der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit      
Ö 2     Feststellung der Tagesordnung      
Ö 2.1     Beschluss über die Nichtöffentlichkeit von Tagesordnungspunkten      
Ö 3     Beschluss über evtl. Einwendungen gegen die Niederschrift der Sitzung vom 18.08.2021  
SI/2021/028/0069  
     
   
Ö 3.1     Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil      
Ö 4     Einwohnerfragestunde      
Ö 5     Bericht der Ausschussvorsitzenden und des Bürgermeisters      
Ö 6     „Nachlese“ zum Bredenbeker Apfeltag      
Ö 7     Baumpflege in der Straße Lehmkuhle      
Ö 8     Baumpflege in der Straße An der Ziegelei      
Ö 9     Sachstand Pflanzinsel an der Bismarckeiche      
Ö 10     Sachstand und Beschluss zur Bredenbeker Chronik      
Ö 11     Einzäunung Fläche Rolfshörner Moor  
Enthält Anlagen
2021/028/0198  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:

Die  Gemeindevertretung beschließt, die aufgezeigte Fläche siehe Lageplan einzäunen zu lassen.

Des Weiteren wird der Bürgermeister ermächtigt, nach erfolgter Preisabfrage durch das Amt Achterwehr, den Auftrag an den wirtschaftlichsten Bieter zu vergeben.

Die erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von vorläufig 13.500 Euro sind im Rahmen des nächsten Nachtragshaushaltes bereitzustellen; etwaigen außerplanmäßigen Ausgaben vor Inkrafttreten des Nachtragshaushaltes in diesem Zusammenhang wird zugestimmt

 

   
    18.11.2021 - Gemeindevertretung Bredenbek
    Ö 12 - ungeändert beschlossen
   

Beschluss:

Die  Gemeindevertretung beschließt, die aufgezeigte Fläche siehe Lageplan einzäunen zu lassen.

Des Weiteren wird der Bürgermeister ermächtigt, nach erfolgter Preisabfrage durch das Amt Achterwehr, den Auftrag an den wirtschaftlichsten Bieter zu vergeben.

Die erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von vorläufig 13.500 Euro sind im Rahmen des nächsten Nachtragshaushaltes bereitzustellen; etwaigen außerplanmäßigen Ausgaben vor Inkrafttreten des Nachtragshaushaltes in diesem Zusammenhang wird zugestimmt.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig dafür 

Ö 12     Verschiedenes      
Ö 13     Schließung der öffentlichen Sitzung