Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bürgerinformationssystem

Auszug - Entwicklung eines Raumkonzeptes an der Grundschule Westensee  

Sitzung des Jugend-,Schul- und Sportausschusses der Gemeinde Westensee
TOP: Ö 6
Gremium: Jugend-,Schul- und Sportausschuss der Gemeinde Westensee Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 17.09.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:09 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Saal des Bürgerhauses Westensee
Ort: Schulweg 7, 24259 Westensee
Zusatz: Es gelten die allgemeinen Hygieneanforderungen aus § 2 der Corona-BekämpfVO, insb. das Abstandsgebot (1,5 Meter zu anderen Personen), die Beachtung allgemeiner Hygieneregeln (z. B. Händehygiene, Niesetikette, Lüften von Räumlichkeiten). Die Anzahl der Besucherplätze wird auf 10 Personen begrenzt, die Plätze sind beim Ausschussvorsitz unter a.wensierski@gmx.de zu reservieren.
 
Wortprotokoll

Die Schulleiterin Frau Rümmeli berichtet ausführlich über die aktuelle Situation und die perspektivische Schülerentwicklung. Sie verdeutlicht die Notwendigkeit von vier vollständigen Klassenräumen, die ausschließlich von der GS Westensee genutzt werden, sowie weiteren kleineren Gruppen- und Multifunktionsräumen. Sie erläutert außerdem, wie das Digitalisierungskonzept an dieses Raumkonzept angepasst und umgesetzt werden soll.

Eine so veränderte Raumnutzung hat zur Folge, dass für den OGS-Betrieb ein geeigneter zusätzlicher Raum geschaffen werden muss. Ab 2025 gäbe es einen gesetzlichen Anspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder.

Die Ausschussmitglieder signalisieren Zustimmung für die vorgetragenen Vorschläge und fassen folgende Beschlussempfehlung:

 

Der Jugend-, Schul- und Sportausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die Erweiterung der Grundschule um einen zusätzlichen Multifunktionsraum für die OGS inklusive einer erweiterten Küche. Empfohlen wird die Erweiterung rückseitig zum Geräteraum/zu den Duschen der Turnhalle.

 

Abstimmungsergebnis: Einstimmig dafür