Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bürgerinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Bericht des Amtsdirektors  

Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Achterwehr
TOP: Ö 5
Gremium: Amtsausschuss Achterwehr Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 05.07.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:27 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgerhaus Melsdorf
Ort: Karkkamp 4, 24109 Melsdorf
Zusatz: Bitte beachten Sie den Sitzungsort in Melsdorf. Es gelten die allgemeinen Hygieneanforderungen aus § 2 der Corona-BekämpfVO, insb. Abstandsgebot & Beachtung allg. Hygieneregeln. Die Besucherplätze sind beim Amt Achterwehr unter sitzungsdienst@amt-achterwehr.de zu reservieren.
 
Wortprotokoll

  1.  Entwicklung der Zahl aufgenommener/aufzunehmender Flüchtlinge

 

Stand: 01.07.2021

aktuell untergebrachte Personen gesamt:

66

freie Kapazitäten:

12 Plätze

davon

2 Melsdorf, Karkkamp 17b

 

9 Felde, Seegarten

 

1 Strohbrück (Container)

 

Die Amtsverwaltung hat die Bereitschaft erklärt, das Landesaufnahmeprogramm 500 des Landes Schleswig-Holstein durch die Aufnahme einer kleinen Familie (max. 4 Personen) in Felde zu unterstützen. Die Zuweisung wird voraussichtlich Ende August erfolgen.

Dies ist möglich geworden, weil die lang andauernden Bemühungen, für die Familie aus dem Seegarten eine Erdgeschosswohnung zu finden, nunmehr zum 01.07.2021 erfolgreich gewesen sind. Eine behindertengerechte Bleibe konnte –wenn auch nicht im Amtsgebiet- gefunden werden.

 

 

  1. Neues aus der Amtsverwaltung

Zum 01.07.2021 konnten wir eine neue Kollegin, Frau Rahlf begrüßen, die in der Nachfolge für Frau Witthinrich die Finanzabteilung im Bereich der Kita-Angelegenheiten verstärken wird.

Unsere ehemalige Auszubildende Frau Glinicke hat erfolgreich ihre Prüfung zur Verwaltungsfachangestelltin absolviert, Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle. Frau Glinicke verstärkt nun unser Einwohnermeldeamt, da Frau Lang anderenorts eine Beschäftigung gefunden hat.

 

  1. Wahlvorstände

Bei dieser Gelegenheit möchte ich alle Gemeindevertretungen bitten -soweit nicht schon geschehen- rechtzeitig zum 01.08.2021 die Wahlvorstände für die bevorstehenden Wahlen zum Deutschen Bundestag am 26.09.2021 zu benennen.