Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bürgerinformationssystem

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Bericht der Ausschussvorsitzenden und des Bürgermeisters  

Sitzung des Umwelt- und Kulturausschusses der Gemeinde Bredenbek
TOP: Ö 5
Gremium: Umwelt- und Kulturausschuss der Gemeinde Bredenbek Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 18.08.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:50 Anlass: Sitzung
Raum: Landhaus Bredenbek
Ort: Kieler Straße 18, 24796 Bredenbek
 
Wortprotokoll

Der Ausschussvorsitzende informiert, dass nach einer neuen Verordnung in Schleswig-Holstein seit 11. Juni 2021 das Verbrennen von Gartenabfällen nicht mehr auf privaten Grundstücken gestattet ist. Grund für die neue Regelung sind zum Beispiel Rauch und Geche, die beim Verbrennen entstehen. Außerdem wird dabei Kohlendioxid freigesetzt. Zudem verschenkt man die in den Pflanzen enthaltenen Nährstoffe. Lediglich in nicht zusammenhängend bebauten Gebieten oder gemeindeeigenen Flächen ist das Verbrennen noch erlaubt. Brauchtumsfeuer wie Biikebrennen, Osterfeuer oder das private Lagerfeuer unter Beachtung des Natur- und Artenschutzes bleiben erlaubt. Der Ausschuss betrachtet das alljährliche Tannenbaumbrennen auch als Brauchtumsfeuer.

Der Bürgermeister informiert vor Ort am Bahnhof, dass ggf. die Solaranlage von Herrn Decke in der Größe verdoppelt werden könnte.

 

Der Ausschussvorsitzende informiert vor Ort, dass eine Hundeauslauffläche im Bereich der Moorwiese einer Bauleitplanung erforderlich wäre, die im fünfstelligen Bereich Kosten für die Gemeinde verursachen würde. Daher schlägt der Vorsitzende vor, die Bauleitplanung des Solarparks um eine Hundeauslaufläche zu erweitern. Der Bgm informiert, dass ggf. eine Fläche für einen Hundeauslaufplatz im Rahmen der Beplanung bereit gestellt werden könnte.