Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2021/000/0177  

Betreff: Kellersanierung in der Unterkunft Strohbrück
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Finanz- und Bauausschuss des Amtes Achterwehr Vorberatung
30.11.2021 
Sitzung des Finanz- und Bauausschusses des Amtes Achterwehr geändert beschlossen   
Amtsausschuss Achterwehr Entscheidung
08.12.2021 
Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Achterwehr ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss empfiehlt/der Amtsausschuss beschließt, das Ing. Büro  (wird noch zur Sitzung ergänzt) mit der Detailplanung, Ausschreibung und Bauüberwachung der Kellersanierung und ggfs. der Ringdrainage zu beauftragen. Der Amtsdirektor wird ermächtigt die notwendigen Aufträge zur Sanierung des Estrichs, der damit verbundenen Folgearbeiten und evtl. notwendige Sanierungen der Drainage nach Durchführung einer Preisumfrage zu erteilen.


Sachverhalt:

Durch einen Schaden im Abwassersystem der Obdachlosenunterkunft wurde der Estrich so stark mit fäkalhaltigem Abwasser verunreinigt, dass ein Rückbau der Estrichflächen, mit Reinigung/Desinfizierung und Neuaufbau erfolgen muss (siehe anliegendes Gutachten)  Bereits im Vorwege gab es Durchfeuchtungen durch einen Rückstau im Ringdrainagesystem. Die Fa. Remondis hat hier eine Spülung und eine Kamerabefahrung vorgenommen. Das Ergebnis steht noch aus, allerdings können sich aus der Filmung noch bauliche Notwendigkeiten ergeben.


Finanzielle Auswirkungen:

Die Rückbaukosten werden gutachterlich auf 17.219,37 € geschätzt. Die Kosten für den Neuaufbau des Estrichs nebst Folgearbeiten und möglicherweise erforderliche Arbeiten an der Ringdrainage lassen sich erst nach der Planung durch Sonderfachleute genau beziffern


Anlage/n:

Gutachterliche Stellungnahme

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Gutachten Estrich (16541 KB)